Interkulturelle Beratung - Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Medizin studieren und Leben in Deutschland

Ein Workshop in Kooperation mit OFIF – Orientierungs- und Fachkommunikationskurse mit interkulturellem Fokus

28.01.2017 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

WAS: Interkultureller Workshop der Interkulturellen Beratungsstelle der LMU in Kooperation mit OFIF (Orientierungs- und Fachkommunikationskurse mit interkulturellem Fokus) der Medizinischen Fakultät der LMU für Studierende der Medizinischen Fakultät.

WANN: Samstag, 28. Januar 2017, 10:00-15:00

WO: Seminarraum 1 der Chirurgischen Klinik (Nussbaumstraße 20)

TRAINERIN: Sophie Appl

ANMELDUNG: direkt über die OFIF-Homepage (Link)

BESCHREIBUNG DES WORKSHOPS:
„Den Deutschen ist ihr Herz wichtig, den Franzosen ihre Leber“
(Eckart von Hirschhausen 2016, Wunder wirken Wunder. 108)

Es gibt eine enge Beziehung zwischen Kultur und Krankheit - in diesem sensiblen Bereich des menschlichen Empfindens können tief liegende kulturelle Vorstellungen zum Vorschein kommen: Was sind die (vermuteten) Ursachen für die Krankheit? Welche Behandlung erscheint passend? Wer ist darin wie involviert? Wie und mit wem wird über Krankheit, Diagnose, etc. gesprochen? Welche Rolle spielt die Familie? usw.
Die Antworten auf diese und weitere Fragen fallen sehr unterschiedlich aus und führen zu ganz unterschiedlichem Verhalten. Verhalten, das irritiert, zu Missverständnissen zwischen Ärzten und Patienten und im schlimmsten Fall zum Behandlungsabbruch führen kann.

Ziel des Workshops ist es, mögliche kulturelle Unterschiede im Bereich der Medizin (und des Medizinstudiums) identifizieren zu können und sich über Möglichkeiten des sensiblen Umgangs auszutauschen.
Im Zentrum des Workshops stehen dabei fachspezifische Aspekte des Umgangs mit kulturellen Unterschieden, die in Form von Fallstudien gemeinsam bearbeitet werden.
Der Workshop wird interaktiv gestaltet. Die TeilnehmerInnen können ihre Erfahrungen und Ideen aktiv einbringen.


Servicebereich

Social Media

Find us on Facebook