Interkulturelle Beratung - Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Interkulturelle Kommunikation im Wohnheim

Interkultureller Workshop für Wohnheim-TutorInnen und HaussprecherInnen des Studentenwerk München

17.11.2012

WANN: Samstag, der 17.11.2012, 10:00 - 17:00

WO: Tutoria-Raum, Olympiadorf (genauere Informationen werden nach Anmeldung zugeteilt)

TRAINER: Zippora Schneider-Ulrich/ Marta Fetings (Interkulturelle Beratungsstelle der LMU München)

Was sollte man beim Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen beachten? Was kann ich als TutorIn oder HaussprecherIn zum guten Zusammenleben im Wohnheim beitragen? Welche Rolle soll ich bei Konflikten einnehmen?

Ziel des Workshops ist die Förderung interkultureller Kompetenz bei den TutorInnen/HaussprecherInnen des Studentenwerks München.

Die Teilnehmer werden Ideen für ein bereicherndes interkulturelles Miteinander entwickeln und gemeinsam über den Umgang mit möglichen Konflikten im Wohnheim diskutieren.

Die Teilnehmer sollen zunächst mit Hilfe von Übungen und Simulationen für ihre eigene kulturelle Prägung sensibilisiert werden. Anschließend werden Trainer/Innen und TeilnehmerInnen anhand von realen Fallbeispielen mögliche Erklärungen für das Verhalten der Mitbewohner/Innen suchen sowie Strategien für mögliche Situationen erarbeiten. In diesem Zusammenhang werden sie sich beispielsweise über Ideen austauschen, wie verschiedene Wohnheims(mit)bewohner zur Teilnahme an gemeinsamen Veranstaltungen animiert werden könnten.

Der Workshop wird interaktiv gestaltet. Die Teilnehmer können ihre Erfahrungen und Ideen aktiv einbringen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Anmeldung bitte im Kulturbüro des Studentenwerks unter kultur(at)stwm.de