Interkulturelle Beratung - Ludwig-Maximilians-Universität München
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gesprächsreihe

Foto2_Ik-Gespräch_261113

Dreimal im Semester laden wir kleinere Gruppen von internationalen Studierenden (bis zu 12 Teilnehmern) zum vertraulichen Austausch über ihren Studienalltag und ihr Leben in München ein. Hintergrund dieser besonderen Maßnahme ist der Anspruch der Internationalisierung, den sich die LMU im Rahmen des "Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen" stellt. Das Ziel ist, die Integration der internationalen Studierenden in ihre deutsche Hochschule zu fördern und zum Wohlbefinden in der deutschen Lebens- und Arbeitswelt beizutragen.

In den Gesprächsrunden haben die Internationalen die Möglichkeit, in persönlicher Art sich über ihr Leben und Studieren in München, auch über ihr Zusammenleben mit den deutschen Studierenden zu unterhalten und ihre Erfahrungen auszutauschen. Zur Förderung des interkulturellen Dialogs werden in einzelnen Sitzungen deutsche Studierende eingeladen.

Die Organisation und Moderation der Gespräche übernimmt eine Mitarbeiterin der Interkulturellen Beratungsstelle. Sie stellt zu Beginn einige Einstiegsfragen – es kann etwa ein Motto sein wie "Freundschaften mit Deutschen schließen – eine schwierige Aufgabe" - und überlässt den Fortlauf der Diskussion den Anwesenden. Wie unsere bisherige Erfahrung zeigt, wird dieses Format der offenen Aussprache von den Teilnehmern sehr geschätzt.

Zu bestimmten Themen können auch studentische "Experten", deutsche Studenten mit größerer internationaler Erfahrung oder internationale Studierende aus den höheren Semestern, eingeladen werden.

Die Termine für die drei Gespräche werden zu Beginn eines jeden Semesters bekanntgegeben. Kurze Anmeldung per Telefon oder Mail genügt.

 

Aktuelle Gespräche

Alle Meldungen

Archiv

Alle Meldungen


Servicebereich

Social Media

Find us on Facebook